Webbasiertes Intranet auf Basis SharePoint an KoWo übergeben

Nach ausgiebiger und gründlicher Planung konnte im November 2012 das webbasierte Intranet an die KoWo übergeben werden. Basis hierfür ist Microsoft SharePoint Server 2010 in Verbindung mit dem Exchange-Server.

Großer Vorteil dieser Lösung ist die enge Einbindung von anderen Microsoft-Produkten und die Möglichkeit, Anpassungen relativ einfach direkt über eine Weboberfläche oder den SharePoint Designer vorzunehmen. Es müssen also keine zusätzlichen Tools installiert werden, was den Kosten- und auch Einarbeitungsaufwand sehr gering hält. Um zu
verhindern, dass durch die Einfachheit der Bedienung zu viele Änderungen vorgenommen werden, welche nicht in die ursprünglich geplante Struktur passen, wurde von der KoWo gemeinsam mit der Bsys ein umfangreiches Berechtigungskonzept entwickelt. Damit ist es jedem Mitarbeiter möglich, für ihn relevante Inhalte schnell zu finden, zu nutzen
oder auch selbst einzustellen, aber strukturelle Änderungen sind nur berechtigten Mitarbeitern möglich.

Neben den bereits in SharePoint integrierten Formularen, wurden noch umfangreiche Anpassungen durch die Fachleute der Bsys vorgenommen. Dies betraf nicht nur das Design der Oberfläche, sondern auch viele neue Möglichkeiten und auch Funktionen im Hintergrund. Gerade die Suche, eine der am häufigsten genutzten Funktionen, wurde um
einige zusätzliche Funktionalitäten erweitert. Hinzu kamen u.a. neue Eingabeformulare, Anbindung externer Systeme, ein Nachrichten-Ticker und Slideshows.

Insgesamt verfügt die KoWo jetzt über eine sehr komfortable Plattform für die interne Information und Kommunikation, die von allen Mitarbeitern gern und intensiv genutzt wird.